Kamera-Monitor-Systeme als Fahrerinformationsquelle

HFC übernimmt ein neues Projekt im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) zur Untersuchung von Kamera-Monitor-Systemen (KMS) im fahraktiven Kontext.

Derartige Systeme ermöglichen eine videobasierte Überwachung des rückwärtigen Bereichs über einen oder mehrere Monitore im Fahrzeug. Ziel ist die Überprüfung von wahrnehmungs-, verhaltens – und sicherheitsrelevanter Fragestellungen zur Erfüllung der Fahraufgabe bei Benutzung eines KMS gegenüber herkömmlicher Außenspiegel und darauf basierend die Ableitung möglicher Anforderungen für zukünftige KMS.

Mehr Informationen gibt es in der Projektbeschreibung.

Weitere Neuigkeiten